close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Schweinekrustenbraten mit Sauerkraut und Kartoffelpüree

4.5
(4) 4.5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 3   Zwiebeln  
  • 1   Möhre  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1,5 kg   Schweinekrustenbraten aus der Keule  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Senf  
  • 500 ml   Gemüsebrühe  
  • 100 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Sauerkraut  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 3   Gewürznelken  
  • 3   Wacholderbeeren  
  • 1 EL   + 1 Prise Zucker  
  • 1,5 kg   Kartoffeln  
  • 300 ml   Milch  
  • 50 g   Butter  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 1 TL   Speisestärke  
  •     Alufolie  

Zubereitung

150 Minuten
ganz einfach
1.
1 Zwiebel schälen. Möhre schälen. Möhre und Zwiebel grob klein schneiden. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Fleisch waschen, trocken tupfen. Schwarte rautenförmig einschneiden. Braten mit Salz und Pfeffer und, bis auf die Schwarte, mit Senf und Knoblauch einreiben
2.
Auf eine Fettpfanne des Backofens setzen, Gemüse darum verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 1 3/4 Stunden braten. Nach der Hälfte der Bratzeit den Bratsatz mit Brühe ablöschen. Backofentemperatur erhöhen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) und weitere ca. 20 Minuten braten
3.
Übrige Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Speck in feine Streifen schneiden. In einem Topf unter Wenden knusprig auslassen. Zwiebelstreifen im Speckfett ca. 4 Minuten andünsten. Sauerkraut dazugeben, mit Lorbeer, Nelke und Wacholder, Pfeffer und 1 EL Zucker würzen. Aufkochen und ca. 20 Minuten schmoren
4.
Inzwischen Kartoffeln schälen, waschen und grob in Stücke schneiden. Zugedeckt in wenig kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Milch erwärmen. Kartoffeln abgießen. Butter, warme Milch und etwas Muskat zufügen und stampfen. Stampfkartoffeln mit Salz abschmecken. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. 'Über das Püree streuen
5.
Fertigen Braten von den Fettpfanne nehmen, in Alufolie wickeln. Bratfond durch ein Sieb in einen Topf gießen. Stärke und 2 EL Wasser glatt rühren. Fond aufkochen, Stärke einrühren und ca. 1 Minute kochen lassen. Mit 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 930 kcal
  • 3900 kJ
  • 58 g Eiweiß
  • 59 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved