Schweinekrustenbraten mit Pfefferkuchensoße

0
(0) 0 Sterne von 5
Schweinekrustenbraten mit Pfefferkuchensoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2 kg  Schweinekrustenbraten (Unterschale) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 TL  getrockneter Majoran 
  • 1 Bund (ca. 750 g)  Suppengrün 
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 20–30 Butterschmalz 
  •     gut 1 l klare Brühe 
  • 1   Lorbeerblatt 
  • 1 TL  schwarze Pfefferkörner 
  • 2   Gewürznelken 
  • 1   Zimtstange 
  • 60–75 Pulsnitzer Soßenpfefferkuchen 

Zubereitung

195 Minuten
leicht
1.
Fleisch eventuell waschen, trocken tupfen und die Schwarte mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden. Fleischunterseite mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Suppengrün putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und vierteln
2.
Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, Fleisch auf der gewürzten Unterseite darin anbraten und herausnehmen. Gemüse und Zwiebeln im heißen Bratfett unter Wenden anbraten und mit Brühe ablöschen. Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Nelken und Zimtstange zufügen. Fleisch mit der Schwarte nach oben daraufsetzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 2 1/2 –2 3/4 Stunden braten. Nach ca. 2 Stunden Temperatur hochschalten (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4). Ca. 1/2 TL Salz und 3 EL kaltes Wasser verrühren. Kruste mit dem Salzwasser bestreichen (evtl. noch einmal wiederholen) und 30–45 Minuten weiterbraten
3.
Pfefferkuchen in Stücke schneiden und mit den Fingern zerbröseln. Fertigen Krustenbraten warm stellen. Bratfond durch ein Sieb in einen Topf gießen. Bratsatz mit etwas heißem Wasser lösen und dazugießen. Fond aufkochen, Pfefferkuchen einrühren. Bei schwacher Hitze unter Rühren darin auflösen, dann kurz aufkochen und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Krustenbraten in Scheiben schneiden und die Pfefferkuchensoße dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 590 kcal
  • 2470 kJ
  • 49g Eiweiß
  • 42g Fett
  • 5g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved