Selbstgemachte Nudeln mit Pesto

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  (für 4-6 Personen)
  •     Zutaten (für 4-6 Personen): 
  • 1 Döschen   gemahlener Safran  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 300 g   Mehl  
  • 130-150 ml   Olivenöl  
  • 2-3 g   getr. Korianderkörner  
  • 2 EL   gefriergetrocknetes Basilikum  
  • 40 g   Pinienkerne  
  • 2-3   Knoblauchzehen  
  • 3 Töpfchen   Basilikum  
  • 30 g   geriebener Parmesankäse  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Frischhaltefolie  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  • ca. 2   saubere Geschirrtücher  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Safran, 1 Esslöffel kaltes Wasser und 1 Ei verrühren. 100 g Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. 1-2 Teelöffel Olivenöl und Ei-Safran-Mischung in die Mulde geben und von der Mitte her zu einem Teig verkneten. Dann mit den Händen zu einem glatten Teig weiterkneten. In Frischhaltefolie wickeln und bei Raumtemperatur ca. 1 Stunde ruhen lassen. Koriander in einem Mörser fein zerstoßen. Je 100 g Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Jeweils 1 Ei, 1 Esslöffel Wasser und 1-2 Teelöffel Olivenöl in die Mulde geben. In eine Schüssel Koriander in die andere getrockneten Basilikum geben und wie bei dem Safranteig beschrieben verkneten. (Falls der Teig nicht feucht genug ist, etwas Wasser zufügen). Teige ebenfalls in Folie gewickelt ruhen lassen. Inzwischen für das Pesto Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und auskühlen lassen. Knoblauch schälen und grob hacken. Basilikum waschen, trocken tupfen und grob schneiden. Basilikum, Pinienkerne und Knoblauch im Universalzerkleinerer fein hacken. Parmesan und restliches Olivenöl (100-120 ml) zufügen und pürieren. Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken und in Gläschen füllen. Nudelteige nacheinander auf einer leicht bemehlten Arbeitfläche sehr dünn (ca. 35 x 35 große Platte) ausrollen. Aus dem Safranteig verschiedene Sterne, aus dem Korianderteig Monde und aus dem Basilikumteig Tannenbäume ausstechen. Auf sauberen, mit Mehl bestäubten Geschirrtüchern mindestens 24 Stunden trocknen lassen. (Teigreste können meistens nicht noch einmal verknetet werden, da der Teig so schnell antrocknet. Teigreste in Stücke schneiden und z. B. für Fleckerln verwenden.) Getrocknete Nudeln in kleine Tütchen oder Schachteln verpacken und hübsch verzieren. Mit dem Pesto verschenken
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 12 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved