Sellerie überbacken

4.4
(5) 4.4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1-2   Knoblauchzehen  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 250 g   Vollkornreis  
  • 1   Brühwürfel  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 100 g   Gruyére-Käse  
  • 2   Tomaten  
  •     getrocknete Kräuter der Provence  
  • 1 kg   Sellerieknollen  
  •     Salz  
  •     frischer Oregano zum Garnieren 
  •     Fett für das Blech 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken oder sehr fein hacken. Im heißen Olivenöl kurz anbraten. Reis zufügen, etwas anschwitzen. 750 ml Wasser und den Brühwürfel zufügen. Ca. 30 Minuten quellen lassen. Inzwischen Lauchzwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe schneiden. Käse reiben. Tomaten waschen, in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln zum Reis geben. Ca. 10 Minuten mitgaren. Mit Kräutern würzen. Die Hälfte des Käses unterheben. Sellerie schälen, waschen und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Anschließend abtropfen lassen und auf ein gefettetes Backblech legen. Risotto auf die Selleriescheiben verteilen. Mit Tomatenscheiben belegen und mit restlichem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 ° C/ Gas: Stufe 4) ca. 10 Minuten überbacken. Vor dem Anrichten mit frischen Oreganoblättchen garnieren
2.
Tuch: ASA
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved