Shortbread mit Toffee und Schokolade

Aus LECKER-Sonderheft 2/2014
5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 250 g   + 250 g kalte Butter  
  • 100 g   Zucker  
  • 350 g   + etwas Mehl  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  •     Fett fürs Blech 
  • 6 EL   heller Sirup  
  • 400 g   Schlagsahne  
  • 500 g   Zartbitterkuvertüre  

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
250 g Butter in Stückchen schneiden. Mit Zucker, 350 g Mehl und Ei in eine Rührschüssel geben. Erst mit den Knethaken des Rührgeräts, dann rasch mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Backblech (35 x 40 cm) fetten und dünn mit Mehl ausstäuben. Teig darauf ausrollen. Im heißen Backofen 20–25 Minuten backen.
3.
Auskühlen lassen.
4.
250 g Butter, Sirup und Sahne in einem Topf unter Rühren kurz aufkochen. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren 20–25 Minuten sämig einkochen. Auf den Teigboden streichen und vollständig auskühlen lassen.
5.
Kuvertüre grob hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Lauwarm abkühlen lassen und dann auf die Toffeemasse streichen. Trocknen lassen. In ca. 3 x 5 cm große Streifen schneiden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 100 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved