Spanischer Kaninchentopf

0
(0) 0 Sterne von 5
Spanischer Kaninchentopf Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   küchenfertiges Kaninchen (ca. 2 kg) 
  • 1 Glas (150 g)  schwarze Oliven 
  • 4   rote und grüne Peperoni (aus dem Glas) 
  • 200 Schalotten 
  • 3   Knoblauchzehen 
  • 4 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 Bund  Thymian 
  • 1   Stiel Rosmarin 
  •     einige Salbeiblätter 
  • 5   Lorbeerblätter 
  • 1 Glas (400 ml)  Wildfond 
  • 1/4 Rotwein 
  •     Zucker 
  • 1 EL  Zitronensaft 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen. Bauchlappen abschneiden. Kaninchen in ca. 8 Teile zerschneiden. Oliven und Peperoni abtropfen lassen. Schalotten und Knoblauch schälen. Öl erhitzen. Fleisch und Bauchlappen anbraten.
2.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch herausnehmen und warm stellen. Schalotten und Knoblauch im Bratfett dünsten. Thymian, Rosmarin, Salbei und Lorbeerblätter unterrühren. Mit Fond und Wein ablöschen, etwas einkochen lassen.
3.
Fleisch zugeben. Peperoni und Oliven zugeben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 1/2 Stunden schmoren lassen. Herzhaft abschmecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 840 kcal
  • 3520 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved