Spinat-Feta-Quiche

Aus LECKER 1/2017
4
(12) 4 Sterne von 5

Nur für die 5 Hauptzuaten der Quiche müssen Sie kurz im Supermarkt vorbeischauen. Alles andere findet sich garantiert zuhause im Vorratsschrank.

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   TK-Blattspinat  
  • 200 g   Schmand  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 1 Pck. (à 250 g)  Filoteigblätter (Kühlregal) 
  • 200 g   Feta  
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • ca. 12 EL   Olivenöl  
  • + etwas   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Muskat  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. 2 EL Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten, gefrorenen Spinat und 4 EL Wasser zugeben. Spinat bei kleiner Hitze zugedeckt auftauen.
2.
Inzwischen Schmand und Eier verquirlen, den Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Eine Tarteform (24 cm Ø) mit etwas Öl ausstreichen. Teigblätter entrollen und versetzt so in die Form ­legen, dass die Form samt Rand ausgelegt ist. Dabei jedes Blatt mit ca. 1 EL Öl bestreichen.
3.
Spinat in ein Sieb geben und mit einem Löffel richtig gut ausdrücken. Spinat unter den Eierschmand rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Masse in der Form verteilen. Feta darüberbröckeln. Im heißen Ofen ca. 45 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 580 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 42 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved