Spinat-Gnocchi-Auflauf

4.24
(25) 4.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Packung   (450 g) tiefgefrorener Blattspinat, portionierbar  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1–2   Knoblauchzehen  
  • 2–3 EL   Öl  
  • 400 g   gemischtes Hackfleisch  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1   leicht gehäufter EL Mehl  
  • 300 ml   klare Brühe  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 100 g   Blauschimmelkäse (z.B. Saint Agur) 
  • 100 g   geriebener, mittelalter Goudakäse  
  • 600 g   frische Gnocchi (Kühlregal) 
  • 15–20 g   Pinienkerne  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
100 ml Wasser und tiefgefrorenen Spinat in einen Topf geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15–20 Minuten erwärmen. Dabei mehrmals umrühren und zum Schluss kurz aufkochen. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen.
2.
Zwiebel fein würfeln, Knoblauch hacken. Öl in einer Schmorpfanne erhitzen, Hack in Stückchen darin anbraten. Zwiebel und Knoblauch zum Schluss zufügen, kurz mitbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Mehl bestäuben, unter Rühren anschwitzen und mit Brühe und Sahne ablöschen.
3.
Unter Rühren aufkochen und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln. Zwischendurch umrühren. Blauschimmelkäse in Stücke schneiden und zusammen mit 50 g Gouda in die Soße geben. Unter Rühren darin schmelzen. Spinat in die Hacksoße geben, nochmals kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Gnocchi in reichlich kochendes Salzwasser geben und ca. 2 Minuten darin gar ziehen lassen. Gnocchi auf ein Sieb gießen, abtropfen lassen und in eine ofenfeste Form geben. Spinat-Hacksoße darübergießen, mit 50 g Gouda und Pinienkernen bestreuen.
5.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 25–30 Minuten überbacken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 950 kcal
  • 3390 kJ
  • 43 g Eiweiß
  • 62 g Fett
  • 58 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved