Spinat-Shakshuka mit Spätzle

Aus LECKER-Sonderheft 2/2017
Spinat-Shakshuka mit Spätzle Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Fertige Spätzle aus dem Supermarkt, Röstzwiebeln und Spinat machen dieses Pfannengericht zu einer köstlichen Abwandlung des Originals, das in Windeseile fertig auf dem Tisch steht.

Vegetarisch
  • Zubereitungszeit:
    30 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 große Strauchtomaten

1 EL Öl

400 g frische Spätzle (Kühlregal)

200 g junger Spinat

Salz

Pfeffer

Muskat

5 EL Gemüsebrühe

5 EL trockener Weißwein

2 Eier (Gr. M)

80 g Emmentaler (geraspelt)

ca. 2 EL Röstzwiebeln

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein würfeln. Tomaten waschen, jeweils einen Deckel abschneiden und mit einem Esslöffel aushöhlen. Deckel und ausgehöhltes Fruchtfleisch klein schneiden.

2

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Spätzle darin unter Wenden anbraten. Zwiebel und Knoblauch kurz mitbraten. Spinat, bis auf einige Blätter zum Bestreuen, und Tomatenstückchen unterrühren. Zugedeckt ca. 2 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

3

Brühe und Wein in die Pfanne geben. Ausgehöhlte Tomaten mit der Öffnung nach oben in die Spinatspätzle setzen. Eier nacheinander vorsichtig aufschlagen und in die Tomaten gleiten lassen.

4

Spätzlepfanne mit Käse bestreuen und zugedeckt ca. 7 Minuten garen, bis die Eier gestockt sind. Rest Spinat und Röstzwiebeln darüberstreuen.

Nährwerte

Pro Portion

  • 760 kcal
  • 35 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 77 g Kohlenhydrate