Spinat-Shakshuka mit Spätzle

Aus LECKER-Sonderheft 2/2017
Spinat-Shakshuka mit Spätzle Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Fertige Spätzle aus dem Supermarkt, Röstzwiebeln und Spinat machen dieses Pfannengericht zu einer köstlichen Abwandlung des Originals, das in Windeseile fertig auf dem Tisch steht.

Vegetarisch
  • Zubereitungszeit:
    30 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 große Strauchtomaten

1 EL Öl

400 g frische Spätzle (Kühlregal)

200 g junger Spinat

Salz

Pfeffer

Muskat

5 EL Gemüsebrühe

5 EL trockener Weißwein

2 Eier (Gr. M)

80 g Emmentaler (geraspelt)

ca. 2 EL Röstzwiebeln

Zubereitung

1

Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein würfeln. Tomaten waschen, jeweils einen Deckel abschneiden und mit einem Esslöffel aushöhlen. Deckel und ausgehöhltes Fruchtfleisch klein schneiden.

2

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Spätzle darin unter Wenden anbraten. Zwiebel und Knoblauch kurz mitbraten. Spinat, bis auf einige Blätter zum Bestreuen, und Tomatenstückchen unterrühren. Zugedeckt ca. 2 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

3

Brühe und Wein in die Pfanne geben. Ausgehöhlte Tomaten mit der Öffnung nach oben in die Spinatspätzle setzen. Eier nacheinander vorsichtig aufschlagen und in die Tomaten gleiten lassen.

4

Spätzlepfanne mit Käse bestreuen und zugedeckt ca. 7 Minuten garen, bis die Eier gestockt sind. Rest Spinat und Röstzwiebeln darüberstreuen.

Nährwerte

Pro Portion

  • 760 kcal
  • 35 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 77 g Kohlenhydrate