close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Südstaaten-Schmortopf

Aus kochen & genießen 10/2016
3.795455
(44) 3.8 Sterne von 5

Pst, ein kleines Geheimnis: Seinen malzig-runden Geschmack verdankt das Gericht einem guten Schuss Cola

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1   grüne Paprikaschote  
  • 1   Staudensellerie  
  • 1   kleiner Hokkaidokürbis (à ca. 600 g) 
  • 2 kg   Rindergulasch  
  • 4 EL   Öl  
  • 3 TL   getrockneter Oregano  
  • 1 Flasche (à 330 ml)  Cola  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 TL   Chiliflocken  
  •     einige Spritzer Tabasco  

Zubereitung

150 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln vierteln und in Scheiben schneiden, Knoblauch fein hacken. Paprika und Sellerie putzen, waschen und klein schneiden, dabei etwas Selleriegrün beiseitestellen. Kürbis vierteln, entkernen, waschen und klein schneiden.
2.
Fleisch trocken tupfen. Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch darin portionsweise anbraten, herausnehmen. Vorbereitetes Gemüse und Oregano im Bratfett kurz anbraten. Fleisch wieder zufügen. Alles mit Cola und ca. 1 l Wasser ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Tabasco kräftig würzen.
3.
Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/­Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 2 Stunden schmoren. Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Selleriegrün fein hacken und darüberstreuen. Dazu schmeckt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 430 kcal
  • 52 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved