Piemonteser Schmortopf mit Pappardelle

Piemonteser Schmortopf mit Pappardelle Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Zwiebeln 
  • 4   Knoblauchzehen 
  • 1   Zweig Rosmarin 
  • 750 gemischtes Gulasch 
  • 75 schwarze Oliven ohne Stein 
  • 75 grüne Oliven ohne Stein 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 100 Speckwürfel 
  • 400 ml  Rotwein (Barolo oder anderer Piermonteser Wein) 
  • 1   rote und gelbe Paprikaschote 
  • 1   Aubergine 
  • 1   Zucchini 
  • 2 EL  Olivenöl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 200 Pappardelle (Bandnudeln) 
  • 2 EL  brauner Soßenbinder 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln halbieren und in feine Würfel schneiden. Knoblauch pressen. Rosmarin waschen und trocken schütteln
2.
Gulasch evtl. kleiner schneiden. Im Bräter in 2 Portionen unter Rühren scharf anbraten. Oliven, Knoblauch, Tomatenmark, Speck- und Zwiebelwürfel hinzufügen und ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen. Mit Rotwein aufgießen, Rosmarinzweig zugeben und zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde schmoren
3.
In der Zwischenzeit Paprika vierteln, putzen und waschen. Aubergine und Zuchini waschen, putzen. Gemüse in Würfel schneiden
4.
Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Gemüse darin unter Wenden ca. 5 Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Weitere 5–8 Minuten braten, bis das Gemüse gar ist
5.
Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Bräter aus dem Ofen nehmen und auf dem Herd nochmals aufkochen. Soßenbinder unter Rühren einstreuen. Gemüse zum Fleisch geben, mit Salz, Pfeffer und evtl. Zucker abschmecken. Nochmals aufkochen. Nudeln abgießen, abtropfen lassen und zum Schmortopf reichen

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 760 kcal
  • 3190 kJ
  • 54g Eiweiß
  • 33g Fett
  • 39g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved