Teriyaki-Lachs auf scharfem Rahm-Wirsing

Aus LECKER 12/2021
2
(4) 2 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Lachsfilet (ohne Haut) 
  • 4 EL   Teriyaki-Soße  
  • 1/2   Wirsing (ca. 800 g) 
  • 1   Zwiebel  
  • 3 EL   Öl  
  • 200 ml   Gemüsebrühe  
  • 200 g   Schlagsahne  
  •     Salz  
  • 1 - 2 TL   Sambal Oelek  
  • 4 Stiele   Petersilie  
  • 2 EL   heller Sesam  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Lachsfilet trocken tupfen, in 12 dünne Tranchen schneiden und gleichmäßig mit Teriyaki-Soße bestreichen.
2.
Wirsing putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem weiten Topf erhitzen, Zwiebel darin kurz andünsten. Den Wirsing zu­geben und andünsten. Brühe ­sowie ­Sahne zugießen und kurz auf­kochen. Mit Salz und Sambal Oelek würzen. Zugedeckt ca. 15 Minuten schmoren.
3.
2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Lachstranchen even­tuell portionsweise darin von jeder Seite ca. 1 Minute anbraten. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken. Wirsing und Lachs anrichten, mit Sesam und Petersilie bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 510 kcal
  • 30 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved