Thai-Pfanne mit Hack und Erdnüssen

Aus LECKER 6/2011
5
(1) 5 Sterne von 5
Thai-Pfanne mit Hack und Erdnüssen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 250 Mungobohnenkeimlinge 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1   rote Chilischote 
  • 1   Bio-Zitrone 
  • 200 Basmatireis 
  •     Salz und Pfeffer 
  • 75 ungesalzene Erdnusskerne 
  • 2 EL  Öl 
  • 500 Rinderhack 
  • 100 ml  Sojasoße 
  • 150 TK-Erbsen 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Keimlinge verlesen, waschen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Chili putzen, längs einritzen, entkernen, waschen und in feine Ringe schneiden. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben.
2.
Zitrone auspressen.
3.
Reis in knapp 1/2 l kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
4.
Erdnüsse grob hacken und in einem Wok oder einer Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen. Öl in dem Wok erhitzen. Hack darin krümelig anbraten. Zwiebel, Knoblauch und Chili kurz mitbraten. Mit 5 EL Wasser und Sojasoße ablöschen und aufkochen.
5.
Gefrorene Erbsen und Keimlinge unterrühren, ca. 2 Minuten köcheln. Mit Zitronensaft und -schale abschmecken.
6.
Hackpfanne mit Pfeffer und evtl. etwas Salz abschmecken. Mit Erdnüssen bestreuen. Reis dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 700 kcal
  • 46 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 51 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved