Tiger-Cake

Aus LECKER 10/2019
0
(0) 0 Sterne von 5
Tiger-Cake Rezept

Teach me, Tiger! Und zwar how to make a really good Rührkuchen mit hübschen Streifen. Das Kakaopulver im vanilligen Teig sorgt für den Animal-Print. Zu toppen ist das nur noch mit einem Salty-Caramel-Sößchen …

Zutaten

Für Stücke
  •     Butter 
  • 350 Mehl 
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 250 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillezucker 
  • 250 ml  Sonnenblumenöl 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 3 EL  Backkakao 

Zubereitung

70 Minuten
ganz einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Eine Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben.
2.
Eier trennen. Eiweiß mit den Schneebesen des Rührgeräts steif schlagen und beiseite­stellen. Eigelb, Zucker sowie ­Vanillezucker mit den Schneebesen des Rührgeräts schaumig rühren. 250 ml Öl und 125 ml lauwarmes Wasser zugeben. 350 g Mehl und das Backpulver mischen, zufügen, alles kurz zu einem glatten Teig verrühren. Teig halbieren und Kakao unter eine Hälfte rühren.
3.
Jeweils eine Hälfte Eischnee unter die Teige heben. 1 EL hellen Teig in die Mitte der Springform geben, darauf 1 EL dunklen Teig setzen, so lange wiederholen, bis der Teig auf­ge­braucht ist. Kuchen im heißen Ofen ca. 50 Minuten backen.
4.
Kuchen in der Form ca. 15 Minuten ruhen lassen, dann aus der Form lösen und abkühlen lassen.
5.
Tipp: Schmeckt besonders gut mit salziger Karamellsoße!
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 260 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved