Toffee-Streuselkuchen vom Blech

5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1,5 kg   säuerliche Äpfel (z. B. Boskop oder Elstar)  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 2 (à 200 g)  Becher Schlagsahne  
  • 1 3/4 (ca. 400 g)  Becher Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 5 (ca. 750 g)  Becher + 1 EL Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 225 g   Butter  
  • 100 g   Sahne-Weichkaramellen  
  • 1 Prise   Salz  
  •     Fett und Mehl für die Fettpfanne 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Apfelviertel in Spalten schneiden und mit Zitronensaft mischen. Sahne in eine Schüssel gießen. Einen Sahnebecher auswaschen, abtrocknen und 1 Becher (ca. 230 g) Zucker abmessen
2.
Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes halb steif schlagen, dabei Zucker und Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Eier einzeln unterrühren. 3 Becher (ca. 450 g) Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren. Teig in eine gefettete, mit Mehl bestäubte Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) streichen und die Äpfel darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen
3.
Inzwischen für die Streusel Butter bei schwacher Hitze schmelzen. Weichkaramellen grob hacken. 2 Becher (ca. 300 g) Mehl, 3/4 Becher (ca. 175 g) Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Butter auf einmal dazugießen und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu dicken Streuseln verkneten. Weichkaramellen dazugeben. Mit einem Esslöffel Mehl bestreuen und nochmals durchschütteln
4.
Streusel auf den vorgebackenen Apfelkuchen streuen und 15–20 Minuten fertig backen. Kuchen herausnehmen und auf dem Blech abkühlen lassen. In Stücke schneiden. Dazu schmeckt geschlagene Sahne
5.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved