Topless Teriyaki-Schnitzel

Aus LECKER 7/2019
0
(0) 0 Sterne von 5
Topless Teriyaki-Schnitzel Rezept

Diese Sonnenanbeter! Für mehr Bräune (und leckere Aromen) baden Putenschnitzel, Brokkoli und Möhren vorm Freiluftverspeisen in Teriyakisoße. Rundherum, versteht sich - sollen ja keine unschönen Streifen entstehen

Zutaten

Für Personen
  • 500 Brokkoli 
  • 300 Möhren 
  • 3   Lauchzwiebeln 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1 Stück  Ingwer (ca. 1 cm) 
  • 2 EL  Sesam 
  • 4 EL  Öl 
  • 5-6 EL  Teriyakisoße 
  •     Salz, Pfeffer 
  •     5-Gewürze-Pulver 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Möhren schälen, waschen, längs halbieren und schräg in dünne Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und schräg in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Die Schnitzel waschen, trocken tupfen und quer halbieren.
2.
Sesam in einer großen Pfanne ohne Fett rösten und herausnehmen. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Brokkoli und Möhren darin 4–5 Minuten braten. Die Lauchzwiebelringe zugeben und ca. 1 Minute weiterbraten. Mit 2 EL Teriyakisoße ab­löschen und mit Salz, Pfeffer sowie 5- Gewürze-Pulver abschmecken.
3.
Inzwischen Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Öl in einer zweiten großen Pfanne erhitzen. Schnitzel darin portionsweise bei starker Hitze von jeder Seite ca. 1 Minute anbraten. Fertige Schnitzel herausnehmen. Knoblauch und Ingwer im Bratfett kurz andünsten. Mit übriger Teri­yakisoße ablöschen und die Schnitzel darin wenden. Mit ­Gemüse und Sesam anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 350 kcal
  • 42g Eiweiß
  • 14g Fett
  • 12g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved