Türkische Pizza "Lahmacun"

Aus kochen & genießen 2/2011
3
(1) 3 Sterne von 5
Türkische Pizza "Lahmacun" Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 250 + etwas Mehl 
  •     Salz und Pfeffer 
  • 7 EL  Olivenöl 
  • 1/2 Würfel (21 g)  frische Hefe 
  • 2   Tomaten 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 400 Rinder- oder Lammhack 
  •     gemahlener Kreuzkümmel 
  • 1/8 Tomatensaft 
  • 1 Bund  Petersilie (z. B. glatte) 
  • 2   Zwiebeln 
  • 4   Peperoni (Glas) 
  •     Backpapier 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
250 g Mehl, 1/2 TL Salz und 3 EL Öl in eine Rührschüssel geben. Hefe zerbröckeln, in.
2.
150 ml lauwarmem Wasser auflösen und zufügen. Erst mit dem Handrührgerät, dann mit den Händen glatt verkneten. Teig zugedeckt am warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
3.
Tomaten waschen, vierteln, entkernen (Inneres beiseite legen) und fein würfeln. Knoblauch schälen, hacken. Hack in 2 EL heißem Öl krümelig braten. Knoblauch kurz mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen.
4.
Tomatensaft und inneres zufügen und ca. 5 Minuten schmoren.
5.
Pizzateig nochmals durchkneten und vierteln. Auf etwas Mehl zu 4 dünnen runden Fladen (à ca. 22 cm Ø) ausrollen. Mit 2 EL Öl beträufeln. Nacheinander mit Hackmasse bestreichen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3) 8–10 Minuten backen.
6.
Petersilie waschen, abzupfen. Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Pizzas mit Tomatenwürfeln, Zwiebeln und Petersilie bestreuen. Mit Peperoni garnieren. Dazu: Knoblauch-Joghurt. Getränk: kühles Bier od.
7.
Raki.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 670 kcal
  • 25 g Eiweiß
  • 41 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved