Ungarisches Gulasch mit Knödeln

0
(0) 0 Sterne von 5
Ungarisches Gulasch mit Knödeln Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Gemüsezwiebel (300 g) 
  • 1   rote, gelbe und grüne Paprikaschote (à ca. 250 g) 
  • 2-3 EL  Öl 
  • 1 kg  gemischtes Gulasch 
  • 2-3   Lorbeerblätter 
  • 2 EL  Tomatenmark 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Edelsüß-Paprika 
  • 1 Prise  Zucker 
  • 1 Gemüsebrühe (Instant) 
  • 75 Schlagsahne 
  • 1 EL  Mehl 
  • 1 Packung (400 g)  Mini-Knödel (geformte Kartoffelklöße) 
  • 1/4 Bund  glatte Petersilie 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und würfeln. Paprika putzen, waschen und in Würfel schneiden. Öl in einem Bräter erhitzen, Fleisch darin rundherum kräftig anbraten. Zwiebel, Paprika und Lorbeer zufügen, kurz mit anbraten.
2.
Tomatenmark zufügen, kräftig mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker würzen. Verrühren, anschwitzen und mit Brühe und Sahne ablöschen. Aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 1 1/2 Stunden schmoren. Mehl und 5 Esslöffel Wasser glatt rühren.
3.
Knödel in reichlich kochendes Salzwasser geben und 7 Minuten garen. Mit einer Schöpfkelle herausheben und etwas abtropfen lassen. Inzwischen angerührtes Mehl in das kochende Gulasch rühren. Nochmals aufkochen, 1 Minute köcheln und mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.
4.
Petersilie waschen, trocken schütteln, einige Blättchen zum Garnieren zur Seite legen. Restliche Petersilie in feine Streifen schneiden. Knödel darin wenden. Knödel und Gulasch mit Petersilie garniert auf Tellern anrichten.
5.
Restliches Gulasch dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 670 kcal
  • 2810 kJ
  • 62 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved