Vegetarische Frühlingsröllchen

Aus kochen & genießen 8/2011
0
(0) 0 Sterne von 5
Vegetarische Frühlingsröllchen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 50 getr. Mu-Err-Pilze 
  • 1 Packung (550 g; 40 Stück)  TK-Frühlingsrollen-Teigblätter (Asialaden) 
  • 100 Reisnudeln 
  • 300 Lauchzwiebeln 
  • 3 (ca. 300 g)  Möhren 
  • 5 EL  Sojasoße 
  • 1/4 TL  gemahlener Ingwer und Koriander 
  •     Pfeffer 
  • 1 Öl zum Frittieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Pilze in kaltem Wasser einweichen. Teig auftauen lassen. Nudeln in kochendem Wasser ca. 4 Minuten ziehen lassen. Abtropfen.
2.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden (etwas davon zum Garnieren beiseite legen). Möhren schälen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Pilze abtropfen und grob hacken.
3.
Alles mit Nudeln mischen und mit Sojasoße, Ingwer, Koriander und Pfeffer abschmecken.
4.
Teigblätter diagonal auf die Arbeitsfläche legen. Jeweils 1–2 EL Füllung auf das untere Dreieck geben, dabei ca. 4 cm zur Spitze frei lassen. Teigränder mit Wasser einstreichen. Erst die untere Spitze über die Füllung schlagen, dann die seitlichen Ecken zur Mitte hin einschlagen und alles fest aufrollen.
5.
Öl in einer Fritteuse oder einem hohen Topf auf 180°C erhitzen. Röllchen darin portionsweise 4–6 Minuten frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Rest Lauchzwiebeln bestreuen. Dazu Sojasoße und süßsaure Asiasoße reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

40 Stück ca. :
  • 80 kcal
  • 3g Fett
  • 12g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved