Walnut-Banana-Bread

Aus LECKER 1/2011
3.97222
(36) 4 Sterne von 5
Walnut-Banana-Bread Rezept

Zutaten

Für  Scheiben
  •     Fett u. Zucker für die Form 150 g Walnusskerne 
  • 75 g   Zartbitterschokolade  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 75 ml   neutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl) 
  • 3 (ca. 600 g)  reife Bananen  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 250 g   Mehl  
  •     Salz  
  • 2 Messerspitze   Zimt  
  • 150 ml   Milch  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Eine Kastenform (ca. 1 1/4 Liter Inhalt; 26 cm lang) fetten und mit Zucker ausstreuen. Den Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: Stufe 2). Nüsse und Schokolade getrennt grob hacken.
2.
Eier, Zucker, Vanillezucker und Öl mit den Schneebesen des Rührgeräts 4–5 Minuten verrühren.
3.
Bananen schälen, in feine Scheiben schneiden und dabei sofort unter den Teig heben. Backpulver, Mehl, Salz und Zimt mischen und mit der Milch kurz unterrühren. Milch unterrühren. 100 g Nüsse und die Schokolade unterheben.
4.
Teig in die Form füllen, glatt streichen. Mit übrigen Nüssen bestreuen.
5.
Im heißen Ofen ca. 1 Stunde backen. Nach ca. 50 Minuten prüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist. Bleibt noch klitschiger Teig am Spieß kleben, den Kuchen 5–10 Minuten weiterbacken. Aber nicht zu lange backen, der Kuchen soll noch saftig sein.
6.
Kuchen in der Form 15–20 Minuten abkühlen lassen. Dann mit einem Messer vom Formrand lösen, aus der Form stürzen. Auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt geschlagene Sahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 230 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved