Saftiges Bananenbrot ohne Zucker

3.96629
(89) 4 Sterne von 5

Dieses einfache Rezept für ein gesundes Bananenbrot ohne Zucker ist eine tolle Idee, um überreife Bananen zu verwerten. Statt Haushaltszucker mischen wir geriebenen Apfel in den Teig, der sorgt für eine feine Süße und macht das Bananenbrot außerdem wunderbar saftig!

Saftiges Bananenbrot ohne Zucker backen

Für ein klassisches Bananenbrot werden überreife Bananen mit Mehl, Eiern, Zucker, einer Prise Salz und etwas Fett vermengt, und in einer Kastenform gebacken. Für die zuckerfreie Variante ersetzen wir den raffinierten Haushaltszucker durch eine natürliche Alternative. Dafür einfach einen mittelgroßen Apfel schälen, entkernen und mit einer Küchenreibe grob oder fein, je nach persönlicher Vorliebe, raspeln und unter den Teig mischen. Solltest du keinen Apfel mehr zuhause haben, kannst du auch zuckerfreies Apfelmus verwenden. Zum Schluss noch einen Teelöffel Zimt hinzugeben. So gelingt das Bananenbrot ohne Zucker wunderbar saftig, aromatisch und süß. Mmmh, ein Traum!

Tipp: Wer mag, kann das Grundrezept für Bananenbrot ohne Zucker abwandeln und weitere Zutaten wie Nüsse, Trockenfrüchte oder Kokosraspeln hinzufügen. 

Wie viele Kilokalorien hat Bananenbrot ohne Zucker?

Ein Stück schlägt mit etwa 124 Kilokalorien zu Buche. Damit ist unser Bananenbrot ohne Zucker ein eher kalorienarmer Kuchen.

Wie lange ist Bananenbrot ohne Zucker haltbar?

In einer verschließbaren Frischhaltedose hält sich das zuckerfreie Bananenbrot etwa eine Woche. Wer länger etwas davon haben will, kann es auch einfrieren. Das Bananenbrot einfach in einen Gefrierbeutel geben, gut verschließen und im Tiefkühlfach maximal 4 Monate lagern.

Auf den Geschmack gekommen? Weitere Bananenbrot-Rezepte findest du hier >>

Zutaten

Für  Stücke
  • 3   sehr reife oder überreife Bananen  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 1   mittelgroßer Apfel (oder 150 g Apfelmus) 
  • 2 EL   Öl (z. B. Sonnenblumenöl) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 250 g   Mehl  
  • 1 TL   Zimt  
  • 1 Pck.   Backpulver  
  •     etwas Fett für die Form  

Zubereitung

65 Minuten
ganz einfach
1.
Backofen auf 180 °C vorheizen. Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Bananenbrei und Eier in eine Rührschüssel geben, mit den Rührbesen des Handmixers verquirlen.
2.
Apfel schälen, vierteln, entkernen und mit einer Küchenreibe kleinraspeln. Apfelraspeln (oder alternativ Apfelmus), Öl und Salz unter die Bananenmasse rühren. Mehl mit Zimt und Backpulver vermischen und ebenfalls unter die Bananenmasse rühren.
3.
Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und für ca. 45 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen die Garprobe machen. Klebt kein Teig mehr am Stäbchen, ist das Bananenbrot fertig. Vor dem Anschneiden vollständig auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 124 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: istock, chas53

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved