Weiße Mousse mit heißem Espresso

Aus LECKER 3/2013
5
(1) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 3 Blatt   weiße Gelatine  
  • 200 g   weiße Kuvertüre  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 3   frische Eiweiß (Gr. M) 
  • 8   Espressotassen heißer ­Espresso  

Zubereitung

30 Minuten
fortgeschritten
1.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kuvertüre grob hacken. Sahne in einem Topf erwärmen, aber nicht kochen. Kuvertüre darin unter Rühren bei schwacher Hitze langsam schmelzen, da die Kuvertüre schnell gerinnt.
2.
In eine Rührschüssel gießen.
3.
Eiweiß steif schlagen. Gelatine ausdrücken und bei sehr schwacher Hitze in einem kleinen Topf unter Rühren auflösen. Vom Herd nehmen. 3–4 EL Kuvertüremischung esslöffelweise in die Gelatine rühren. Anschließend den Gelatinemix unter ständigem Rühren in die restliche Kuvertüremischung laufen lassen.
4.
2–4 Minuten kalt stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt.
5.
Eischnee mit einem Schnee­besen in 3 Portionen vorsichtig unterheben. Knapp zur Hälfte in acht Gläser (à ca. 160 ml Inhalt) füllen, ca. 3 Stunden kalt stellen.
6.
Jedes Glas Schokomousse mit je 1 Tasse heißem Espresso servieren. Dafür den Espresso am Tisch auf die Mousse gießen und sofort genießen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 260 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved