Weizen-Risotto mit Pilzen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Weizenkörner  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 1-2   Knoblauchzehen  
  • 1   großes Bund Suppengrün  
  • 250 g   gemischte Pilze  
  •     (z. B. Champignons, Austernpilze und Shiitake-Pilze) 
  • 2 EL   Öl (z. B. Olivenöl) 
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 2 EL   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 50 g   Parmesan-Käse  
  • 100 g   Schmand oder Crème fraîche  
  • 1/2 Bund   Petersilie  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Weizenkörner waschen und in reichlich Wasser über Nacht einweichen
2.
Zwiebeln und Knoblauch schälen. Beides fein hacken. Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen. Möhre, Sellerie und evtl. Petersilienwurzel fein würfeln. Porree in feine Ringe schneiden. Champignons putzen, waschen. Austernpilze und Shiitake mit Küchenpapier abreiben. Große Pilze halbieren
3.
Öl in einem großen Topf erhitzen. Pilze darin unter Wenden goldbraun braten. Zwiebeln, Knoblauch und Suppengrün kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Weizen abtropfen lassen und kurz mit andünsten. Mit 1 1/4 l Wasser ablöschen und Brühe einrühren. Alles aufkochen und 30-40 Minuten köcheln lassen
4.
Vom Parmesan einige Späne abhobeln. Rest reiben und 15 Minuten vor Ende der Garzeit unter den "Risotto" rühren. Schmand einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen, hacken. Parmesanspäne und Petersilie über den "Risotto" streuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 610 kcal
  • 2560 kJ
  • 25 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 84 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved