Wiener Weihnachtsstrudel (Bernd Siefert)

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Mehl  
  • 2 EL   Öl + Öl zum Einstreichen 
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 230 g   Butter  
  • 200 g   Lebkuchen (ohne Schokolade) 
  • 2 EL   Zucker  
  • 2 Messerspitze   gemahlener Zimt  
  • 100 g   Paniermehl  
  • 1   unbehandelte Zitrone  
  • 1   Vanilleschote  
  • 100 g   Backobst  
  • 50 g   Walnusskerne  
  • 50 g   gehackte Haselnusskerne  
  • 1 kg   aromatische Äpfel  
  • 70 g   Rum-Rosinen  
  • 1 Messerspitze   gemahlene Gewürznelken  
  • 1 Messerspitze   gemahlener Piment  
  • 1 Messerspitze   gemahlene Muskatblüte (Macis) 
  • 50 g   Orangeat  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Mehl, Öl, 100–120 ml Wasser, Eigelb und Salz zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem weichen elastischen glatten Teig verkneten. Ca. 10 Minuten gut durchkneten. Teig dünn mit Öl einstreichen und in Folie wickeln. Ca. 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen. 80 g Butter in einem Topf erhitzen. Lebkuchen zerbröseln. Lebkuchenbrösel, Zucker, 1 Msp. Zimt und Paniermehl in die Butter geben und leicht rösten. Beiseitestellen. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale dünn abreiben. Zitrone halbieren, Saft auspressen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit dem Messerrücken auskratzen. Backobst und Walnüsse klein hacken. Haselnüsse und Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten. Äpfel schälen, achteln, Kerngehäuse entfernen. Achtel in dünne Scheiben schneiden. Walnüsse, Haselnüsse, Backobst, Rosinen, übrige Gewürze, Orangeat, Vanillemark und Zitronenschale und -saft zugeben und gut vermengen. 150 g Butter schmelzen. Strudelteig auf einer gut mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen, dann auf ein mit Mehl bestäubtes Geschirrtuch legen. Teig über den Handrücken von innen nach außen ziehen, bis man das Geschirrtuch deutlich durch den Teig sehen kann. Teig sollte ca. 70 x 70 cm groß sein. Teigfläche mit Butter bepinseln. Bröselmasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Apfelmasse auf dem unteren Drittel verteilen, dabei seitlich jeweils 5–6 cm Rand frei lassen. Rand über die Apfelmasse schlagen und den Strudel mit Hilfe des Geschirrtuches vorsichtig fest einrollen. Strudel im Bogen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen (man auch 2 kleine Strudel machen). Strudel im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 50–60 Minuten backen, dabei mehrmals mit der übrigen Butter bestreichen. Falls die Oberfläche zu dunkel wird mit Alufolie abdecken. Strudel aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen und warm servieren. Dazu schmeckt Vanillesoße
2.
Wartezeit ca. 30 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved