Würstchen-Kartoffelpüree-Spinne auf Spinat

Aus kochen & genießen 7/2010
0
(0) 0 Sterne von 5
Würstchen-Kartoffelpüree-Spinne auf Spinat Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Kartoffeln 
  •     Salz 
  • 2 Packungen (à 450 g)  tiefgefrorener Rahm-Spinat 
  • 1   Kirschtomate 
  • 16   Nürnberger Rostbratwürstchen (à ca. 25 g) 
  • 2 EL  Öl 
  • 200 ml  Milch 
  • 25 Butter 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 1   Schnittlauchhalm 
  • 8   Sonnenblumenkerne 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser 20–25 Minuten garen. Spinat unaufgetaut in einen Topf geben und bei schwacher Hitze unter mehrmaligem Rühren ca. 20 Minuten erwärmen.
2.
Kurz aufkochen lassen. Tomate waschen, vierteln und entkernen. Würstchen längs halbieren. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Würstchen darin unter Wenden 2–3 Minuten braten. (Vorsichtig, da es sehr spritzt.) Milch und Butter in einem kleinen Topf erwärmen.
3.
Kartoffeln abgießen, Milch-Buttermischung zufügen und alles mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in 4 Streifen schneiden.
4.
Spinat auf Tellern verteilen. Mit Hilfe eines Esslöffels Kartoffelpüree als Körper auf den Spinat setzen. Mit einem Teelöffel Kartoffelpüree als Kopf ansetzen und mit Kirschtomatenviertel, Schnittlauch und Sonnenblumenkernen garnieren.
5.
Je 8 Würstchenhälften (vorsichtig heiß!) als Beine an den Körper setzen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 650 kcal
  • 2730 kJ
  • 26g Eiweiß
  • 43g Fett
  • 38g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved