Zarte Frischkäse-Plätzchen mit Gelee

Aus LECKER-Sonderheft 4/2012
4.5
(2) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 75 g   kalte Butter  
  • 75 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 250 g   + etwas Mehl  
  • 100 g   Doppelrahmfrischkäse  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 200 g   Johannisbeergelee  
  • 3 EL   Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Backpapier  
  •     Einwegspritzbeutel  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Teig Butter in Stückchen, Zucker, Vanillezucker, 250 g Mehl, Frischkäse und Ei erst mit den Knethaken des Rührgeräts und dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Teig auf wenig Mehl 2–3 mm dünn ausrollen. Mit einem runden Plätzchenausstecher mit Wellenrand (ca. 4 cm Ø) ca. 60 Plätzchen ausstechen.
3.
Bei der Hälfte der Plätzchen jeweils kleine Sterne oder Herzen (ca. 1 cm Ø) ausstechen. Die Teigreste immer wieder verkneten, erneut ausrollen und ausstechen.
4.
Plätzchen auf die Bleche legen und nacheinander im heißen Backofen ca. 7 Minuten backen. Herausnehmen und samt Backpapier vom Blech ziehen. Auskühlen lassen.
5.
Für die Füllung Gelee erwärmen und in einen Einwegspritzbeutel füllen. Jeweils etwas Gelee auf die Plätzchen ohne Stern oder Herz spritzen. Übrige Plätzchen daraufsetzen, leicht andrücken und trocknen lassen.
6.
Mit Puder­zucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 90 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved