Zauberkugeln mit Kichererbsen-Couscous

Aus LECKER-Sonderheft 2/2021
5
(1) 5 Sterne von 5

Auch rund mache ich eine „Bella Figura“ .

Zutaten

Für  Personen
  • 75 g   Kichererbsen-Couscous  
  •     Salz, Pfeffer, Ras el-Hanout (orientalische Gewürzmischung ) 
  • 4   Kugelzucchini (à ca. 280 g) 
  • 1   Zwiebel  
  • 1   kleine Knoblauchzehe  
  • 1 Dose (185 g)  Thunfisch in Öl 
  • 5 EL   Öl  
  • ca. 1/2 Bund   Kerbel  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Couscous mit etwas Salz und kochendem Wasser nach Packungsanweisung zubereiten und ziehen lassen. Zucchini waschen und ca. 1/3 als Deckel abschneiden. Zucchini mit ­einem Kugelausstecher aushöhlen, dabei einen ca. 1 cm dicken Rand lassen. Fruchtfleisch klein schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln. Knoblauch schälen und hacken. Thunfisch gut abtropfen.
2.
In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen, Zucchinifruchtfleisch, Zwiebel und Knoblauch darin ca. 5 Minuten anbraten, dann in eine Schüssel geben. Kerbel waschen und 3/4 der Blättchen hacken. Couscous, gehackten Kerbel und Thunfisch zum gebratenen Zucchini-Mix geben. Mit Salz, Pfeffer und Ras el-Hanout abschmecken.
3.
Thunfisch-Mix in die aus­gehöhlten Zucchini geben, ­Deckel daraufsetzen und in ­eine ofenfeste Form stellen. Zucchini mit 4 EL Öl beträufeln und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 40 Minuten garen. Zucchini aus dem Ofen nehmen und mit übrigem Kerbel bestreuen. Dazu schmeckt Tomatensalat.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 330 kcal
  • 14 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved