Zimtbrötchen-Kranz

Aus LECKER-Sonderheft 04/2020
0
(0) 0 Sterne von 5
Zimtbrötchen-Kranz Rezept

Zimt duftet nicht nur wunderbar, er macht auch gute Laune – und hungrig. Das beste Mittel, um liebe Freunde auch bei Minus-Temperaturen hinterm Ofen hervorzulocken.

Zutaten

Für Stücke
  • 1 Würfel (42 g)  Hefe 
  • 160 Zucker 
  • 150 Butter 
  • 150 ml  Milch 
  •     Salz 
  • 500 Mehl 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 3 EL  Zimt 
  •     Mehl und etwas Butter für die Form 
  • 4 EL  brauner Zucker 

Zubereitung

60 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Für den Teig Hefe mit 60 g Zucker flüssig rühren. 50 g Butter schmelzen und Milch zufügen. Mit 1 Prise Salz, Mehl, Hefe ­sowie Eiern verkneten. Zugedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen.
2.
Für die Füllung 100 g Butter schmelzen. 1 Prise Salz, 100 g Zucker sowie 2 EL Zimt zufügen und verrühren.
3.
Teig auf bemehlter Fläche quadratisch (ca. 40 x 40 cm) ausrollen. Mit Zimtbutter bestreichen, mit restlichem Zimt und braunem Zucker bestreuen. Teig in ca. 10 Streifen schneiden. Jeden Streifen längs, bis auf ca. 3 cm an einem Ende, durchschneiden und überklappen. Vom geschlossenen Ende her aufrollen. Rollen in eine gefettete, bemehlte Savarin- oder Kranzform setzen. Die Oberseiten der Rollen mittig eindrücken. Zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.
4.
Den Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C). Kranz ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 410 kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved