Zitrusküchlein mit Sirupguss

Aus LECKER 4/2020
5
(1) 5 Sterne von 5
Zitrusküchlein mit Sirupguss Rezept

Süßes oder Saures? Wir sehen keinerlei Grund, uns für eines von beidem zu entscheiden, wenn wir diese göttlichen kleinen Gugelhupfe backen können.

Zutaten

Für Stück
  • 125 weiche Butter 
  • 175 Mehl 
  • 1   Bio-Limette 
  • 1   Bio-Zitrone 
  • 200 Zucker 
  •     Salz 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 1 TL (gestrichen)  Backpulver 
  • 125 Buttermilch 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Mini-Gugelhupfblech mit 12 Mulden (à ca. 100 ml) fetten und mit Mehl ausstäuben.
2.
Für den Teig Zitrusfrüchte heiß waschen, abtrocknen. Schale mit einem Zestenreißer in dünne Streifen abziehen. Ca. 1 EL sehr fein hacken. 125 g Butter, 100 g ­Zucker, 1 Prise Salz und gehackte Zitrusschale mit den Schnee­besen des Rühr­geräts ca. 3 Minuten cremig rühren. ­Eier einzeln unterrühren. 175 g Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Buttermilch unterrühren. Teig in die Gugelhupf­mulden verteilen. Im Ofen ca. 20 Minuten backen.
3.
Für den Sirup inzwischen beide Zitrusfrüchte auspressen, 80 ml Saft abmessen. Mit 100 g Zucker und 2 EL Wasser aufkochen, ca. 3 Minuten kochen. Topf vom Herd nehmen und restliche Zitrus­schalen zugeben.
4.
Kuchen aus dem Ofen nehmen, ca. 5 Minuten ruhen lassen und aus den Mulden stürzen. Auf einem Kuchengitter verteilen, mit vorbereitetem Sirup beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 220 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved