Zwetschgen-Crostata

Aus LECKER 1/2012
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Mehl  
  • 8 EL   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Messerspitze   Backpulver  
  • 125 g   kalte Butter  
  • 600 g   Zwetschen  
  • 50 g   gemahlene Mandeln  
  •     Fett und Mehl für die Form 
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Für den Teig Mehl, 2 Esslöffel Zucker, Vanillin-Zucker und Backpulver mischen. Butter in kleine Würfel schneiden. Butter und 6 Esslöffel Wasser zugeben und erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit kalten Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen. Zwetschen waschen, trocken reiben, halbieren und Steine entfernen. Teig zwischen 2 Blatt Backpapier ca. 3 mm dick ausrollen. In die gefettete und mit Mehl ausgestreute Auflaufform (23 cm Ø oben; 18 cm Ø unten) geben. Boden mit einer Gabel gleichmäßig einstechen. Mit Mandeln bestreuen. Überstehenden Teig abschneiden und mit einem runden Keksausstecher 20 Kreise (ca. 5 cm Ø) ausstechen. Zwetschgen in der Form verteilen, dabei mit 4 Esslöffel Zucker bestreuen. Den Rand der Form mit den ausgestochenen Kreisen belegen. Mit Wasser dünn einstreichen und mit 2 Esslöffel Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) auf unterer Schiene ca. 35 Minuten backen
2.
45 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved