Zwiebel-Rindfleisch mit der kraft der Fünf Gewürze

Aus LECKER 4/2020
4
(19) 4 Sterne von 5
Zwiebel-Rindfleisch mit der kraft der Fünf Gewürze Rezept

Das harmonische Ganze von Szechuanpfeffer, Sternanis, Nelken, Zimt und Fenchelsamen entfaltet eine äußerst beglückende Aromenpower und gibt's praktischerweise als Gewürzmischung.

Zutaten

Für Personen
  • 1   großes Huftsteak (600 g) 
  • 1 TL  Sesamöl 
  • 1 EL  Sojasoße 
  • 1 EL  Austernsoße 
  • 1 TL  flüssiger Honig 
  • 4   Zwiebeln 
  • 1 Stück (ca. 2 cm)  Ingwer 
  • 3 EL  Erdnussöl 
  •     5-Gewürze-Pulver, Salz, Pfeffer 
  •     Gefrierbeutel 

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch trocken tupfen und mit einem scharfen Messer in sehr feine Scheiben schneiden. Für die Marinade Sesamöl, Sojasoße, Austernsoße und Honig verrühren. Mit dem Fleisch in einen Gefrierbeutel geben, Beutel verschließen. Fleisch und Marinade kräftig verkneten, dann ca. 30 Minuten im Kühlschrank marinieren.
2.
Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Erdnussöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten. 1⁄2–1 TL 5-Gewürze-Pulver und Ingwer zugeben, ca. 1 Minute mitbraten. Herausnehmen und warm halten.
3.
Fleisch im heißen Bratfett unter Wenden 2–3 Minuten kräftig braten. Mit Salz und ­Pfeffer würzen. Auf den Zwiebeln anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 320 kcal
  • 35 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved