Almôndegas-Matador im Sesam-Trikot

Aus LECKER 7/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Olé, olé, olé! Anstoß für die portugiesischen Hähnchenbällchen mit besonderer Panade und zitronigem Piri-Piri-Dip. Das wird eine leckere Partie …

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 4 EL   Olivenöl  
  •     Zucker, Salz, Pfeffer  
  • Saft und Schale von 1/2   Bio-Zitrone  
  • 1 Dose (425 ml)  stückige Tomaten  
  • 1 TL   Chipotle-Soße (rauchige Chilisoße) 
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 6 Stiele   Koriander  
  • 2 Scheiben   Toastbrot  
  • 600 g   Hähnchenfilets  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 2 - 3 EL   Sesam  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Dip Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein hacken. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Mit 1/2 TL Zucker ­bestreuen, mit Zitronensaft ablöschen. Die Tomaten und ­Chipotle-Soße zugeben. Ca. 10 Minuten köcheln.
2.
Für die Almôndegas Lauchzwiebeln putzen, waschen und fein hacken. Koriander waschen, trocken schütteln und (bis auf etwas zum Bestreuen) mit Stielen fein hacken. Toast entrinden und in etwas Wasser einweichen.
3.
Hähnchenfilets klein schneiden und portionsweise im elektrischen Universalzerkleinerer fein hacken. Toast ausdrücken. Mit Fleisch, Zwiebeln, Koriander, Ei, Zitronenschale, 1/2 TL Salz und etwas Pfeffer verkneten.
4.
Zu ca. 16 Bällchen formen und in Sesam wenden. Das übrige Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Bällchen darin rund­herum bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten braten. Dip mit Salz und ­Pfeffer abschmecken, zu den Almôndegas servieren. Mit Rest Koriander bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 340 kcal
  • 39 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Are Media Syndication

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved