Amaretto-Käsekuchen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 150 g   Mehl  
  • 250 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Messerspitze   Backpulver  
  • 1 Prise   Salz  
  • 125 g   weiche Butter  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 250 g   Mascarpone  
  • 500 g   Magerquark  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Grieß"  
  • 7 EL   Amaretto (Mandellikör) 
  • 50 g   Amarettini  
  • 50 g   Mandelblättchen  
  • 1 EL   Puderzucker  
  •     Minze zum Verzieren 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Mehl, 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Butter in Stückchen zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streusel verkneten. Teig in eine gefettete Springform (26 cm Ø) geben und mit der Hand zu einem flachen Boden drücken. Kalt stellen. Eier mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. 175 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker dabei einrieseln lassen. Mascarpone, Quark, Puddingpulver und Amaretto glatt rühren. Eiercreme unterrühren. Quarkmasse in die Form geben und glatt streichen. Einige Amarettini beiseite legen. Rest grob zerbröseln. Alle Amarettini und Mandelblättchen auf die Quarkmasse streuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 70 Minuten auf der unteren Einschubleiste backen. Nach ca. 45 Minuten eventuell abdecken. Kuchen auf ein Kuchengitter setzen, vom Springformrand lösen und in der Form auskühlen lassen. Kuchen aus der Form lösen. Mit Minze verziert und mit Puderzucker bestäubt servieren
2.
Wartezeit ca. 3 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved