Amaretto-Marmorkuchen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 125 g   Amarettini (italienisches Mandelgebäck)  
  • 150 g   Halbbitter-Kuvertüre  
  • 250 g   weiche Butter/Margarine  
  • 175 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Salz  
  • 4   Tr. Bittermandel-Aroma  
  • 6   Eier (Gr. M) 
  • 450 g   + ca. 1 EL Mehl  
  • 8 EL (20 g)  + 2 EL  
  •     gehackte Mandeln  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 1/8 l (50 ml)  + 5 EL Milch  
  • 2 gehäufte EL   Kakao  
  • 5-6 EL   Amaretto-Likör (italienischer Mandellikör) 
  • 2 EL   Hagelzucker  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Amarettini grob zerbröseln. Kuvertüre grob hacken, im heißen Wasserbad schmelzen. Fett, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und Aroma cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. 450 g Mehl, 8 EL Mandeln und Backpulver mischen. Im Wechsel mit 1/8 l Milch unterrühren
2.
Teig in drei Portionen teilen. Unter 1 Portion den Kakao, 3 EL Kuvertüre und 5 EL Milch rühren. 2. Portion mit Amarettini und Likör verrühren
3.
Eine Springform mit Rohrbodeneinsatz (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Nacheinander den dunklen, den hellen und den Amaretto-Teig hineinfüllen. Mit einer Gabel spiralförmig durchziehen und glattstreichen. Im heißen Ofen (E-Herd: 175 °C / Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Auskühlen lassen
4.
2 EL Mandeln ohne Fettzugabe rösten. Kuvertüre nochmals im heißen Wasserbad erwärmen und auf dem Kuchen verteilen. Mit Hagelzucker und gerösteten Mandeln bestreuen. Den Guß trocknen lassen. Dazu schmeckt Schlagsahne
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved