Ananas-Joghurt-Sahnetorte

0
(0) 0 Sterne von 5
Ananas-Joghurt-Sahnetorte Rezept

Zutaten

  • 125 Mehl 
  • 25 gemahlene Mandeln 
  • 40 Zucker 
  • 1   Eigelb 
  • 1 Prise  Salz 
  • 75 Butter oder Margarine 
  •     Fett 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 75 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 40 Mehl 
  • 40 Speisestärke 
  • 1 TL  Backpulver 
  • 1 EL  Kakaopulver 
  •     Backpapier 
  • 6 Blatt  weiße Gelatine 
  • 2-3 EL  Kirschkonfitüre 
  • 1 Dose(n) (580 ml)  Ananas in Ringen 
  • 500 Vollmilch-Joghurt 
  • 3 EL  Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 3 (à 200 g)  Becher Schlagsahne 
  • 50-60 Zartbitter-Schokolade 
  • 6   Mandelstifte 
  •     Gefrierbeutel 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Mehl, Mandeln, Zucker, Eigelb und Salz in eine Schüssel geben. Fett in Stückchen und 1-2 Esslöffel Eiswasser zufügen und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes verarbeiten. Dann mit kalten Händen schnell zu einem glatten Mürbeteig verkneten.
2.
Zugedeckt ca. 30 Minuten kühl stellen. Inzwischen für den Biskuit Eier trennen. Eiweiß und 1 Esslöffel Wasser steif schlagen, Zucker und Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Eigelb unterrühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Kakao mischen.
3.
Auf die Eischaummasse sieben und mit einem Schneebesen locker unterheben. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 15-20 Minuten backen.
4.
Aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mürbeteig auf dem gefetteten Springformboden ausrollen und den Formrand darum schließen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 15-20 Minuten backen.
5.
Mürbeteig vom Boden lösen und auskühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Biskuit einmal durchschneiden. Mürbeteig mit Kirschkonfitüre bestreichen und einen Biskuitboden darauflegen. Um die beiden Böden einen Tortenring legen.
6.
Ananas abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. 1 Ananasring zum Verzieren beiseite legen, restliche Ringe in Stücke schneiden. Joghurt, 2 Esslöffel Zucker und Vanillin-Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und mit 3-4 Esslöffel Ananassaft verrühren.
7.
Unter den Joghurt rühren und kühl stellen. 200 g Sahne steif schlagen. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, Sahne und Ananasstücke unterheben. Auf den Biskuitboden streichen und mit dem zweiten Boden bedecken.
8.
Torte 2-3 Stunden kühl stellen. Schokolade auf einem heißen Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Restlichen Ananasring in 6 Stücke schneiden und die schmalere Seite in Schokolade tauchen und trocknen lassen.
9.
Restliche Sahne und Zucker steif schlagen. 1/3 Sahne abnehmen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Torte aus dem Ring lösen und rundherum mit der restlichen Sahne einstreichen. Den Rand mit einem Tortenkamm verzieren.
10.
Restliche Schokolade in einen kleinen Gefrierbeutel geben und eine Ecke abschneiden. Torte mit Schokoladenstreifen verzieren. Mandelstifte ebenfalls mit einem Schokoladenstreifen verzieren. 12 Tuffs auf die Torte spritzen.
11.
Aus Ananas und Mandelstiften auf jeden zweiten Tuff einen Schmetterling setzen. Bis zum Servieren kühl stellen. Ergibt ca. 12 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 27g Fett
  • 42g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Scarlini

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved