Apfel-Blätterteig-Plunder

Aus LECKER 10/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 450 g   TK-Blätterteig (10 Stück; quadratisch)  
  • 200 g   Marzipanrohmasse  
  • 300 g   Crème fraîche  
  • 4   Äpfel (z. B. Jonagold) 
  • 3 EL   Zitronensaft  
  • 150 g   Apfelgelee  
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Die Blätterteigplatten nebeneinanderlegen und bei Zimmertemperatur ca. 10 Minuten auftauen lassen. Inzwischen Marzipan grob raspeln. Mit Crème fraîche mischen und mit den Schneebesen des Rührgeräts glatt rühren.
2.
Äpfel waschen, trocken reiben und mit einem Apfelausstecher die Kerngehäuse ausstechen. Äpfel in dünne Scheiben hobeln oder schneiden und sofort mit Zitronensaft mischen.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Ecken jeder Blätterteigplatte nach innen klappen, Platten dabei leicht oval formen.
4.
Auf die Bleche legen. Marzipanmasse auf den Teigstücken verstreichen. Mit den Apfelscheiben belegen. Nacheinander im heißen Ofen 20–25 Minuten backen.
5.
Apfelgelee leicht erwärmen, die Plunderteilchen noch heiß damit bestreichen. Auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 440 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved