Apfel-Crumble-Pie

2
(1) 2 Sterne von 5
Apfel-Crumble-Pie Rezept

Zutaten

Für Förmchen
  • 300 Mehl 
  • 185 Butter 
  • 1 EL  Puderzucker 
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 60 + 1 EL Zucker 
  • 30 kernige Haferflocken 
  • 750 Äpfel 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  • 40 Rosinen 
  • 100 Marzipan-Rohmasse 
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Fett 
  •     Mehl 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Backpapier 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
250 g Mehl in eine Schüssel geben, 125 g Butter in Stückchen zufügen und mit den Fingerspitzen zu einer krümeligen Masse vermischen. Puderzucker, Eigelb und ca. 2 EL kaltes Wasser zum Mehl geben und zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
50 g Mehl, 60 g Zucker, 60 g weiche Butter und Haferflocken zu einer Streuselmasse verkneten
3.
Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel in Spalten schneiden, mit Zitronensaft, 1 EL Zucker und Rosinen mischen. Marzipan und 1 Ei verrühren
4.
4 kleine backofenfeste Pieförmchen (ca. 12 cm Ø) fetten. Teig vierteln und auf einem leicht bemehlten Bogen Backpapier nacheinander 4 Kreise (à ca. 16 cm Ø) ausrollen. Förmchen mit dem Teig auslegen. Marzipancreme in die Förmchen verteilen und darauf die Äpfel geben. Mit den Streuseln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 30–40 Minuten backen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Förmchen ca. :
  • 980 kcal
  • 4110 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 51 g Fett
  • 115 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved