close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Apfel-Kartoffelpüree mit Sauerkraut & Bratwurst

Aus LECKER 1/2011
5
(2) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 100 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Sauerkraut  
  • 800 g   Kartoffeln  
  • 1   Möhre  
  •     Salz und Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 1–2 EL   Öl  
  • 1 Packung (300 g)  Nürnberger Rostbratwürste  
  • 2   Äpfel  
  • 5 Stiel(e)   frischer oder 1/2 TL getrockneter Majoran  
  • 200 ml   Milch  
  • 2 EL   Butter  
  •     Muskat  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel schälen, in Streifen schneiden. Speck in feine Stifte schneiden. Hälfte Speck im Topf ohne Fett knusprig braten. Zwiebel kurz mitbraten. Sauerkraut zufügen, kurz andünsten. 100 ml Wasser zugießen, aufkochen und zugedeckt ca. 30 Minuten schmoren.
2.
Kartoffeln und Möhre schälen, waschen und unzerkleinert in Salzwasser zugedeckt ca. 20 Minuten kochen. Möhre nach 10 Minuten herausnehmen und klein würfeln.
3.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Würstchen darin unter Wenden ca. 10 Minuten braten.
4.
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Kartoffeln geben und mitkochen.
5.
Sauerkraut mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Würstchen aufs Sauerkraut legen. Übrigen Speck in der Pfanne knusprig braten, Möhrenwürfel kurz mitbraten.
6.
Majoran waschen, trocken schütteln und hacken. Kartoffeln abgießen. Milch und Butter zufügen, alles zu einem stückigem Püree stampfen. Mit Salz, Muskat und Majoran abschmecken. Das Püree mit Sauerkraut und Würstchen anrichten und mit der Speckmischung bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 730 kcal
  • 20 g Eiweiß
  • 50 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved