Apfel-Pie

Apfel-Pie Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 4   säuerliche Kochäpfel 700–750 g (z. B. Boskop) 
  • 50 + 2 EL feiner Zucker 
  • 1 Messerspitze  gemahlene Gewürznelken 
  • 50 streichfähiges Kokosfett 
  • 50 kalte Butter 
  • 175 Mehl 
  • 2 EL  Milch 
  • 1 Messerspitze  gemahlener Zimt 
  •     Fett 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Äpfel schälen, entkernen und in dicke Spalten schneiden. Die Hälfte der Äpfel auf den Boden einer flachen, eingefetteten Pieform (ca. 24 cm Ø, ca. 900 ml Inhalt) legen. 50 g Zucker und Nelken mischen und die Hälfte der Mischung über die Äpfel streuen. Restliche Äpfel darauflegen und mit der restlichen Zuckermischung bestreuen. Mit 3 EL kaltem Wasser beträufeln
2.
Kokosfett und Butter in Stückchen mit dem Mehl und 1 EL kaltem Wasser in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche rund (etwas größer als der Durchmesser der Pieform) ausrollen und auf die Äpfel legen. Ränder mit den Fingern oder einem Rührlöffelstiel leicht wellig in Form drücken. Pie ca. 30 Minuten kalt stellen
3.
Teig mit Milch bestreichen und 1 EL Zucker bestreuen. In die Mitte der Teigdecke einen kleinen Schlitz schneiden. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten goldbraun backen. Sollte die Pie zu braun werden, Kuchen auf unterer Schiene zu Ende backen und mit Alufolie zudecken. 1 EL Zucker und Zimt mischen. Fertige Pie damit bestreuen
4.
Wartezeit ca. 30 Minuten

Ernährungsinfo

8 Stücke ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 3g Eiweiß
  • 12g Fett
  • 36g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved