Apfel-Speck-Pfannkuchen

3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3   Eier (Größe M)  
  • 100 g   Mehl  
  • 1/4 l   Milch  
  • 1 Prise   Salz  
  • 16 Scheiben   Frühstücksspeck  
  • 5 (à 125 g)  kleinere Äpfel  
  • 12 Stiel(e)   Majoran  
  • 4 TL   Butterschmalz  
  • 4 EL   Heller Sirup  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Eier, Mehl, Milch und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verrühren. 30 Minuten ruhen lassen. Inzwischen 8 Scheiben Frühstücksspeck quer in drei Teile schneiden.
2.
Äpfel waschen, entkernen und quer in je 4 Scheiben schneiden. Majoran waschen, trocken tupfen und, bis auf 4 Stiele, hacken. 1 Teelöffel Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. 4 Apfelscheiben und 6 Speckstreifen darin anbraten, zuletzt Majoran zugeben.
3.
1/4 des Teigs darübergeben und anbraten. Pfannkuchen wenden und fertig braten. 3 weitere Pfannkuchen ebenso braten. Zuletzt die restlichen Apfel- und Speckscheiben goldbraun braten. Pfannkuchen anrichten, mit Apfel-, Speckscheiben und restlichem Majoran garnieren.
4.
Mit Sirup beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 530 kcal
  • 2220 kJ
  • 17 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved