Apfel-Streuselkuchen mit gebackener Vanillesoße

1
(1) 1 Stern von 5
Apfel-Streuselkuchen mit gebackener Vanillesoße Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 1,4 kg  rotbackige Äpfel 
  • 400 brauner Zucker 
  • 1/2 Päckchen  Soßenpulver "Vanille Geschmack" (zum Kochen) 
  • 125 ml  Milch 
  • 500 Mehl 
  • 400 weiche Butter 
  •     Puderzucker 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Äpfel waschen, viertel, Kerngehäuse herauszuschneiden. Viertel in grobe Würfel schneiden. Äpfel, 100 g Zucker und 100 ml Wasser in einen Topf geben, ca. 12 Minuten leicht köcheln lassen. Äpfel abgießen, dabei Sud auffangen und abkühlen lassen. Soßenpulver mit 6 EL Apfelsud glatt rühren. Milch aufkochen, angerührtes Soßenpulver einrühren, aufkochen und ca. 1 Minute köcheln. Von der Herdplatte nehmen.
2.
Mehl, 300 g Zucker und Butter in Stückchen erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. 2/3 des Teiges in eine gefettete, mit Mehl bestäubte Fettpfanne (ca. 23 x 30 cm) geben und andrücken. Apfelstückchen auf dem Teig verteilen. Restlichen Teig darüber geben und Vanillesoße in Streifen darüber verteilen.
3.
Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, aus der Form nehmen und mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

15 Stücke ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 23g Fett
  • 63g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved