Apfel-Torteletts

4
(1) 4 Sterne von 5
Apfel-Torteletts Rezept

Zutaten

  • 300 g   Mehl  
  • 200 g   Butter oder Margarine  
  • 100 g   Zucker  
  • 2   Äpfel (à ca. 200 g) 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 200 g   Aprikosen-Konfitüre  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Minze und Schmand zum Verzieren 
  •     Fett für die Förmchen 
  •     Mehl zum Ausrollen 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Mehl, Fett in Stückchen, Zucker und 4-5 Esslöffel Wasser in eine Rührschüssel geben und zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Anschließend mit kühlen Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen. 6 Tortelettförmchen (ca. 12 cm Ø) fetten. Teig in 6 gleichgroße Stücke teilen und jeweils in Größe der Förmchen auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Die Förmchen damit auslegen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 8 Minuten vorbacken. Inzwischen Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel in dünne Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Torteletts aus dem Backofen nehmen. Apfelspalten trocken tupfen und fächerförmig auf den Teig legen. Im Backofen bei gleicher Temperatur ca. 30 Minuten zu Ende backen. 20 Minuten vor Ende der Backzeit die Äpfel mit Konfitüre bestreichen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und nach Belieben mit Minze und einem Schmandklecks verziert servieren. Ergibt 6 Stück
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 80 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved