Apfelkuchen vom Blech

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1,5 kg   säuerliche Äpfel (z. B. Boskop)  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 200 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 350 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     einige Tropfen Bittermandel-Aroma  
  • 1 Prise   Salz  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 375 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 200 g   Aprikosen-Konfitüre  
  • 2 EL   Puderzucker  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Äpfel schälen, vierteln, entkernen. Viertel mit einem Messer der Länge nach leicht einschneiden, mit Zitronensaft beträufeln. Marzipan grob raspeln. Mit Fett, Zucker, Vanillin-Zucker, Bittermandel-Aroma und Salz cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, portionsweise unter die Fettmasse rühren. Teig auf die gefettete Fettpfanne des Backofens geben, glatt streichen. Äpfel darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 25-30 Minuten backen. Konfitüre erhitzen, durch ein Sieb streichen. Äpfel mit der Konfitüre bestreichen. Kuchen auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren. Dazu schmeckt Schlagsahne
2.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved