Apfelkuchen vom Blech mit Marzipan-Guss

0
(0) 0 Sterne von 5
Apfelkuchen vom Blech mit Marzipan-Guss Rezept

Zutaten

  • 2 kg  säuerliche Äpfel 
  •     Zitronensaft 
  • 450 Mehl 
  • 425 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 250 Butter oder Margarine 
  • 1/2 Milch 
  • 1 Päckchen  Puddingpulver "Vanille-Geschmack" 
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 200 Marzipan-Rohmasse 
  •     Hagelzucker 
  •     Fett 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Apfelviertel nochmals halbieren und mit Zitronensaft beträufeln. Für den Teig Mehl, 225 g Zucker und Vanillin-Zucker mischen. Weiches Fett mit den Knethaken unterkneten.
2.
Teig auf ein gefettetes Blech geben, verteilen und fest andrücken. Apfelstücke gleichmäßig darauf verteilen. Für den Guss 4 Esslöffel Milch und Puddingpulver glatt rühren. Weitere 4 Esslöffel Milch und Eier verquirlen.
3.
Restliche Milch aufkochen. Marzipan darin auflösen, restlichen Zucker zufügen. Angerührtes Puddingpulver hineingeben. Unter Rühren kurz aufkochen. Etwas abkühlen lassen. Verquirlte Eier unterrühren. Marzipanguss gleichmäßig über die Äpfel verteilen.
4.
Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten backen. Mit Hagelzucker bestreut servieren. Dazu schmeckt angeschlagene Vanillesahne. Ergibt ca. 24 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 14g Fett
  • 47g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved