Aprikosen-Beeren-Quark-Streuselkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 500 g   Mehl  
  • 375 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 400 g   Butter oder Margarine  
  •     Fett für das Backblech 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 500 g   Magerquark  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 750 g   Aprikosen  
  • 300 g   Heidelbeeren  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mehl (bis auf 3 Esslöffel), 250 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mischen. 250 g Fett schmelzen und darübergießen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verarbeiten.
2.
Restliches Mehl über die Streusel streuen und alles in der Schüssel durchschütteln. 2/3 der Streusel auf dem Boden eines gefetteten Backbleches fest andrücken und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten vorbacken.
3.
Währenddessen für die Creme übriges Fett, Zucker und Vanillin-Zucker schaumig rühren. Eier nacheinander zufügen und Masse cremig rühren. Quark, Zitronenschale und -saft und Puddingpulver unterrühren. Aprikosen kreuzweise einritzen, kurz in kochendem Wasser blanchieren, kalt abschrecken.
4.
Haut abziehen. Aprikosen halbieren und entsteinen. Heidelbeeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. Quarkcreme auf den vorgebackenen Boden streichen. Obst abwechselnd diagonal in Streifen darauflegen.
5.
Übrige Streusel auf das Obst streuen. Kuchen weitere 30-35 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit geschlagener Sahne servieren. Ergibt ca. 25 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved