Asiatische Schweinerouladen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   Backpflaumen ohne Stein  
  • 1   walnussgroßes Stück Ingwerknolle  
  • 2 EL   Öl  
  • 3   Gewürznelken  
  • 1   Sternanis  
  • 2 EL   brauner Zucker  
  • 1 Bund   Koriander  
  •     Salz  
  • 600 g   sehr dünne Schweinerouladen  
  • 1 TL   Sambal Oelek  
  • 50 ml   Sojasoße  
  • 300 g   Bundmöhren  
  • 2 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 180 g   asiatische Reisnudeln  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Backpflaumen grob würfeln. Ingwer schälen und fein hacken. 1 Esslöffel Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Pflaumen, Ingwer, Nelke, Sternanis und Zucker darin kurz andünsten. 150 ml Wasser zugießen, zugedeckt unter gelegentlichem Rühren ca. 20 Minuten köcheln lassen. Nelken und Sternanis entfernen, Soße pürieren. Koriander, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Zur Soße geben. Soße mit Salz abschmecken und abkühlen lassen. Rouladenfleisch auf der Arbeitsfläche nebeneinanderlegen. Salzen und gleichmäßig jede Scheibe zu 3/4 mit der Hälfte der Pflaumensoße bestreichen. Fleisch aufrollen. Sambal Oelek, 1 Prise Salz und 1 Esslöffel Öl verrühren und die Rouladen damit bestreichen. Röllchen in ein Bambuskörbchen oder einen Dämpftopf legen und über kochendem Wasser 15-20 Minuten dämpfen. 100 ml Wasser und Sojasoße zur restlichen Pflaumensoße geben und leicht einkochen lassen. Möhren putzen, schälen und längs in schmale Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen und waschen. Gemüse in sprudeldem Salzwasser 2 Minuten blanchieren, aus dem Kochwasser nehmen und warm stellen. Nudeln ins Salzwasser geben und 3-5 Minuten garen. Röllchen aus dem Bambuskorb nehmen, halbieren und mit Gemüse, Soße und Nudeln anrichten. Mit Korianderblättchen garniert servieren
2.
Wartezeit ca. 15 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 530 kcal
  • 2220 kJ
  • 40 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 72 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved