Auberginen-Kichererbsen-Curry mit Papadam

0
(0) 0 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Auberginen (600 g) 
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 20 g   frische Ingwerknolle  
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 1 TL   Senfkörner  
  • 1 TL   Kreuzkümmel  
  • 1 TL   Koriander  
  • 1 EL   rote Currypaste  
  • 400 g   Kichererbsen  
  • 600 g   gehackte Dosentomaten  
  • 200 ml   Sonnenblumenöl  
  • 100 g   Papadams  
  •     Salz, Pfeffer  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Auberginen putzen, waschen, trocken reiben und grob würfeln. Auberginen-Würfel salzen, in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Koriander, Senfkörner, und Kreuzkümmel in einem Mörser grob zerstoßen. Kichererbsen in einem Sieb gut abtropfen lassen.
2.
Knoblauch und Ingwer schälen und in feine Würfel hacken. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Knoblauch und Ingwer darin anbraten. Auberginen zugeben und kräftig anbraten. Kräuter aus dem Mörser und Currypaste zugeben. Kichererbsen und Dosentomaten zu dem Auberginen geben. Alles gut mischen, kurz köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Papadams aus der Verpackung nehmen und im Öl für einige Sekunden braten.
4.
Auberginen-Kichererbsen-Curry mit Papadams auf Tellern anrichten und servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 400 kcal
  • 16 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Food & Foto, Hamburg

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved