Baiserschnitten mit Johannisbeer-Birnen-Füllung

0
(0) 0 Sterne von 5
Baiserschnitten mit Johannisbeer-Birnen-Füllung Rezept

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Butter oder Margarine  
  • 350 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 125 ml   Milch  
  • 250 g   Mehl  
  • 3 TL   Backpulver  
  • 1/2 TL   Speisestärke  
  • 25 g   Speisestärke  
  • 50 g   Haselnussblättchen  
  • 1 Blatt   Gelatine  
  • 700 g   Birnen (ca. 3 Stück) 
  • 125 g   rote Johannisbeeren  
  • 250 ml   klarer Apfelsaft  
  • 200 g   Crème fraîche  
  • 1 Päckchen   Sahnefestiger  
  • 250 g   Schlagsahne  
  •     Fett und Mehl für die Fettpfanne 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
In einer Rührschüssel Fett, 175 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. 3 Eier trennen. 3 Eigelb und 2 Eier nacheinander unter die Fett-Zucker-Masse rühren. Milch ebenfalls unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, zugeben und kurz zu einem glatten Teig verrühren. Die Fettpfanne des Backofens (36 x 41 cm) fetten und mit Mehl ausstreuen. Teig einfüllen und glatt streichen.
2.
Übrige Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei 150 g Zucker und 1/2 TL Stärke einrühren. So lange weiterschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Eischnee locker auf dem Teig verstreichen, mit Haselnüssen bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 35–40 Minuten backen. Wenn der Baiser zu braun wird, mit Folie abdecken. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
3.
In der Zwischenzeit Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Birnen schälen, vierteln und Kerngehäuse herausschneiden. Viertel in Stücke schneiden. Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und Beeren von den Rispen streifen. 25 g Stärke mit Saft in einem Topf glatt rühren und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Birnen zugeben und bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten köcheln lassen. Kompott von der Herdplatte ziehen, etwas abkühlen lassen. Gelatine gut ausdrücken und im Kompott schmelzen. Johannisbeeren, bis auf ein paar zum Verzieren, zugeben und in einer flachen Schüssel abkühlen lassen.
4.
Inzwischen Kuchen quer halbieren, einen Tortenrahmen um eine Hälfte stellen und Kompott darauf verteilen. Kuchen kalt stellen. Crème fraîche mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 2 Minuten cremig-fest aufschlagen. 25 g Zucker mit 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Sahnefestiger mischen. Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen und Zucker-Mischung dabei einrieseln lassen. Sahne in 2 Portionen unter die Crème fraîche heben. Creme gleichmäßig auf das Kompott streichen und zweite Hälfte vom Boden darauflegen. Kuchen 1–2 Stunden kalt stellen. Tortenrahmen vom Kuchen lösen und Kuchen in ca. 16 Stücke schneiden. Mit Johannisbeeren verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved