Bandnudeln mit Pistazienpesto und Zucchinitalern

Aus LECKER 5/2014
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 125 g   Parmesan (Stück) oder vegetarischer Hartkäse 
  • 1   kleines Bund glatte Petersilie  
  • 5 Stiel(e)   Minze  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 50 g   Pistazienkerne  
  • 7 EL   gutes Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 (ca. 250 g)  Zucchini  
  • 2   Eier  
  • 2–3 EL   Mehl  
  • 80 g   Semmelbrösel  
  • 400 g   Nudeln (z. B. Tagliatelle) 
  • 2 EL   Butterschmalz  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Pesto Parmesan fein reiben. Petersilie und Minze ­waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Knoblauch schälen und grob hacken. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben.
2.
Zitrone halbieren, auspressen. 50 g Parmesan, Petersilie, Minze, Knoblauch, Pistazien, Zitronenschale und -saft und Olivenöl in einen hohen Rührbecher geben. Mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
3–4 l Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Zucchini putzen, waschen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Eier in einem tiefen Teller ver­quirlen. Mehl und je 1⁄2 TL Salz und Pfeffer in einem tiefen Teller mischen.
4.
Semmelbrösel und Rest Parmesan in einem weiteren Teller mischen.
5.
Nudeln in dem kochenden Salz­wasser nach Packungsanweisung garen. Inzwischen Butterschmalz portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen. Zucchinischeiben zuerst in Mehl, dann im Ei und anschließend in der Brösel-Parmesan-Mischung wenden.
6.
Zucchini mit zwei Gabeln vorsichtig in das heiße Fett legen und unter Wenden darin goldgelb braten. Herausnehmen, kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und im heißen Ofen (50 °C) warm stellen.
7.
Nudeln abgießen und wieder in den Topf geben. Mit Pistazienpesto mischen. Pestonudeln mit Zucchinitalern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 870 kcal
  • 33 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 89 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved