Baskischer Kirschkuchen

Baskischer Kirschkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 1 kg  Sauerkirschen oder 2 Gläser (à 720 ml) Kirschen 
  • 650 ml  Kirschnektar (nur bei den frischen Kirschen) 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 250 Zucker 
  • 60 Speisestärke 
  • 75 ml  Likör (z. B. Likör 43 oder Orangenlikör) 
  • 175 ml  Milch 
  • 375 Mehl 
  • 1/2 Würfel (21 g)  frische Hefe 
  • 150 weiche Butter 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1   Prise 
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 2 EL  Paniermehl 
  • 1 EL  Puderzucker 
  •     Minze 
  •     Mehl 
  •     Fett 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Backpapier 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Kirschen waschen und entsteinen. Kirschen aus dem Glas abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Kirschsaft mit 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 50 g Zucker aufkochen. Frische Kirschen zugeben und ca. 5 Minuten köcheln. Stärke und Likör glatt rühren. Topf vom Herd ziehen. Stärke einrühren. Ca. 1 Minute unter Rühren köcheln. Bei Kirschen aus dem Glas Kirschen untermischen. In eine Schüssel umfüllen, direkt mit Folie abdecken, abkühlen lassen. Milch lauwarm erwärmen. Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröckeln. Hefe mit 25 g Zucker, Milch und etwas Mehl vom Rand glatt rühren. Zugedeckt ca. 10 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. 50 g Zucker, 100 g Butter, Ei, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Salz an den Rand geben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. 125 g Zucker mit Eigelb zu Streusel vermengen. Eine Form (unten 24 cm Ø, oben 28 cm Ø) fetten. Einen breiten Backpapierstreifen (ca. 20 cm breit) in die Form legen, andrücken. Teig noch einmal kurz durchkneten. Ca. 2/3 des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 32 cm Ø) ausrollen. In die Form geben und am Rand fest drücken. Boden mit Paniermehl bestreuen. Kompott umrühren, auf dem Boden verteilen und glatt streichen. Restlichen Teig rund (28 cm Ø) ausrollen auf das Kompott legen und am Rand andrücken. Zugedeckt ca. 10 Minuten gehen lassen. Teigoberfläche mit einem spitzen Messer mehrmals einstechen. Ei-Zucker-Streusel darauf verteilen. 50 g Butter in Flöckchen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 40-50 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit eventuell abdecken. In der Form auf einem Kuchengitter ca. 4 Stunden auskühlen lassen. Mit Hilfe des Papierstreifens aus der Form heben. Mit Puderzucker bestäuben, mit Minze verzieren. Dazu schmeckt Crème fraîche oder halb steif geschlagene Sahne
2.
5 Stunden Wartezeit. Foto: Först, Food & Foto, Hamburg

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 51g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved